Der verlorene Ehering vom Bückeberg

Es war schon später Nachmittag als Herr W. mit seinem kaffeebraunen Labrador zu einem Spaziergang auf den weitverzweigten Wanderwegen in den Bückebergen in der Nähe von Oberkirchen unterwegs war. Um den Ring beim Stöckchen werfen nicht zu verlieren wurde er extra in die Hosentasche gesteckt. Beim Griff nach den Taschentüchern ist es dann passiert – der Ring fiel auf den Waldboden und wurde nicht mehr gefunden.

Fundort des verloren gegangenen goldenen Eherings.
Fundort des verloren gegangenen goldenen Eherings.

Zwei Tage später verabredeten wir uns auf einem Parkplatz in der Nähe und liefen zu dem besagten Unglücksort. Die genaue Verluststelle konnte leider nur noch ungefähr angegeben werden, aber glücklicherweise waren wir diesmal zu zweit unterwegs und nach ca. 1,5 Stunden glitzerte der verlorene Ring zwischen flachem grünem Bewuchs.

Verlorener und wiedergefundener Ehering in den Bückebergen bei OberkircheWn.
Verlorener und wiedergefundener Ehering in den Bückebergen bei Oberkirchen.

Herr W (Name immer noch geändert) wollte uns fürstlich entlohnen. Allerdings haben wir das abgelehnt und vereinbart, dass der Finderlohn einem Tierheim zukommen soll. Warum? Es war einfach wieder mal ein echt geiler Tag im Wald und wir konnten jemanden glücklich machen ;-). Das war Lohn genug und der Labrador konnte uns auch gut leiden. Zum Glück hat er nicht bemerkt, dass ich eigentlich ne liebe Katze zuhause habe 😉 hehe

Schreibe einen Kommentar